Die Mini-Conchiermaschine

für 300-400 Gramm Schokolade

Bestandteile:

  • Motor- und Gewindewelle aus einer Espressomaschine
  • 2 GN-Behälter 1/9 100 mm
  • 20 Watt Heizung + Regelung
  • diverse Trafos für Heizung (20V), Antrieb (90 V mit Spannungswandler von 20 V) und Steuerung (12V)
  • diverse Relais und Kontakte für den Antrieb
  • Rahmen aus Aluminium, Plexiglas und Holz
  • Edelstahlrolle mit Gestänge
  • Spass zum Basteln und  Geduld

Es gab 3 Testläufe und durch geschicktes Abkühlen ist die Schokolade jetzt homogen, knackig und glänzig.

Ich will jetzt die Heizung noch umbauen (auf 30 Watt), alles auf 12 Volt umstellen und eine Notabschaltung einbauen. Wenn alles fertig ist, gibt es dann auch Bilder.

Zutaten:

  • 250 Gramm Bio Kakaomasse
  • 100 Gramm Kristallzucker oder Rohrrohrucker gemahlen
  • Gewürze (Vanille)

Zubereitung:

  • Kakaomasse bei 42 Grad schmelzen
  • gemahlenen Zucker (Schlagwerkmühle, 3 x 30 Sekunden) nach und nach zugeben
  • 2-5 Tage conchieren (walzen bei 38 Grad) 
  • Gewürze zugeben
  • auf 32 Grad abkühlen, dabei Maschine weiter laufen lassen
  • 1 Löffel Schokolade abnehmen und auf einer Mamorplatte glattstreichen und dabei auskühlen lassen
  • die fast fest Schokolade wieder in die Conche geben und verühren lassen
  • innerhalb eine halbe Stunde in Formen abfüllen und auskühlen lassen, sonst wird sie zu fest und amn muss sie wieder auf 36 Grad erhitzen und neu temperieren

Ob das alles so richtig ist, kann ich nicht sagen. Ich habe mir alles aus dem Internet heraus gesucht und ausprobiert. Die Schokolade schmeckt prima.

Stand: März 2017