Betriebssysteme

Folgende Betriebssystem werden unterstützt:

  • Alle Versionen von Windows XP bis Windows 10
  • Windows Server 2003, 2008 und neuer
  • Linux, insbesondere Debian, OpenSuSe und centos
  • Apple
  • Android und IOS

Unsere Empfehlung

  • Für Neugeräte setzte ich in der Regel Windows 10 ein, da es in zunehmenden Maße Probleme mit den Treibern für ältere Betriebssystem und den updates von Windows 7 gibt.
  • Das am meisten eingesetzte und stabilste Betriebssystem bleibt nach wie vor Windows 7, das langsam von Windows 10 trotz aller Probleme abgelöst wird
  • Für Servernawendungen installiere ich Debian 8 oder Debian 8 testing, wenn es die Hardware erfordert.

Kurzeinschätzung Windows 10

Ich habe Windows 10 auf mehreren Rechnern umgestellt. Soweit gab es keine größeren Probleme. Es gibt einige Verbesserungen gegenüber Windows 8.1, aber auch einiges, was nicht ganz klar ist. Bisher habe ich Windows 10 nur mit einem lokalen Konto genutzt und als Upgrade-Variante sowohl von Windows 7 home/prof. als auch von Windows 8.1. Windows 10 ist im Gegensatz zu Windows 7 (durch die grosse Masse an updates von Windows 7) sehr schnell installiert und läßt sich relativ leicht an Windows 7 anpassen. Negativ ist, das viele Einstellungen bei jedem größeren Upgrade immer wieder zurückgesetzt werden. Es funktionieren auch auch die eingebauten Apps wie Kalender, Mail und Adressbuch, jedoch mit großen Einschränkungen und manchen Tricks. Ältere Programme, die ich im Einsatz habe, laufen auch alle. Nur die kleinen Helfer wie die classic shell, speccy und sidebar werden immer wieder deinstalliert.